Basketballgemeinschaft Kamp-Lintfort 1954 e.V.
0
0
0
s2smodern

Zum Ende der Hinrunde zeigte sich die U18 von ihrer besten Seite und gewann im Schlußviertel ihr Spiel in Uerdingen. Die U16 musste in Sterkrade Federn lassen: an diesem Tag wollte der Ball in einem punktarmen Spiel nicht dahin, wo er soll. Auch die U10 verlor deutlich.

 

U18: SC Bayer 05 Uerdingen - BG Kamp-Lintfort 81:87

Die U18 zeigte am Sonntag die beste Saisonleistung gegen einen starken Gegner aus Krefeld. In einem spannenden Spiel mit mehreren Führungswechseln, behielten die Lintforter in der Schlussphase die Nerven und setzen sich knapp aber verdient durch gegen den SC Bayer 05 Uerdingen. Gekennzeichnet war das Spiel von einer großen Quote an Treffern von jenseits der Dreierlinie.

Es Spielten (Punkte): Nowik (16), Svejcar (16), Köhn (14), Roschewski (13), Hermsen (12), Stachowicz (9), Füllbrunn (4), Alkurdi (2),  Hartmann (1), Gorbushin, Bruch, Bozyisitbasi.

U16: Sterkrade 69ers - BG Kamp-Lintfort 48:43

Ähnlich knapp und spannend wie in der Vergangenheit verlief auch dieses mal das Spiel der U16 gegen den Rivalen aus Oberhausen. Am Ende behielten die 69’ers die Oberhand und die Lintforter mussten sich in einem punktearmen Spiel geschlagen geben. Größtes Manko an dieser Stelle die Ausbeute an Punkten unter dem Korb: an diesem Fall fiel fast nichts in die Reuse.

U10: BG Kamp-Lintfort – Xanten Romans 12:52

Wie schon im Hinspiel (45:17) so auch Zuhause hatte die U10 keine Chance gegen die Nachwuchs Basketballer aus Xanten. So verloren die jüngsten BGL’er deutlich ihr Heimspiel mit 40 Punkten Differenz.

Uns sonst?

Die Spiele der U12 und U14 wurden abgesagt. Das Spiel der U14 wird dabei am 1. Februar nachgeholt.