Basketballgemeinschaft Kamp-Lintfort 1954 e.V.
Main menuArea 54
0
0
0
s2smodern

Das Jahr 2020 hat eigentlich schon genug schlechte Nachrichten gebracht. Aber es hilft ja nichts, es geht immer weiter. Daher ist nun die Zeit gekommen, eine Mitteilung zu verbreiten, die gut und gerne noch ein paar Jahre in der Schublade hätte liegen dürfen: Michael Schmak und Till Achtermeier werden in der kommenden Saison nicht mehr für die erste Herrenmannschaft in der 2. Regionalliga auflaufen. Klingt undenkbar, ist aber so...

15 Jahre lang waren beide Teil des Kaders. Was in der Bezirksliga anfing und die beiden bis in die 1. Regionalliga führte, hört nun auf. Michael ist seit 25 Jahren Mitglied der BG Lintfort, Till seit 21. Beide durchliefen sämtliche Jugendteams und gehörten irgendwann zur ersten Herrenmannschaft, der damals in der Oberliga spielte. Schnell wurden beide zu wichtigen Akteuren, wurden zum Herz und Motor des Teams. Abseits vom Feld engagierten sie sich aber auch für den Verein, trainierten Jugendteams, übernahmen Vorstandsposten, arbeiteten als FSJ'ler für die BGL.

  

Die Verdienste der beiden sind so umfassend, dass hier gut und gerne eine gesamte Abhandlung folgen könnte. Daher haben wir uns gedacht, lassen wir andere erzählen, was Michael und Till bewirkt haben. Welchen Einfluss sie auf die Entwicklung der BG Lintfort hatten. Wo der Basketball in Kamp-Lintfort heute wäre, wenn beide dem Verein nie beigetreten wären. Spoiler: Lange nicht da, wo er jetzt ist.

Wir können uns nur bedanken! Für eure Leidenschaft, euren Einsatz, eure Liebe zum Spiel. Für euren Schweiß, euren Kampf, eure unermüdliche Arbeit. Wir sind traurig - aber noch viel mehr sind wir stolz! Und zum Glück verlasst ihr das Feld ja nicht ganz. Denn Michael und Till werden ab der kommenden Saison die dritte Herrenmannschaft in der Landesliga als Spielertrainer-Duo anführen. So, wie sie es immer getan haben. Für immer #lintforterjungs.