Drucken
Zugriffe: 567
0
0
0
s2smodern

es ist fast geschafft, dieses in allen Belangen wirklich unfassbare Jahr.

Die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen hatten den Alltag und das private Leben komplett im Griff. Und damit auch unser Vereinsleben sowie die Möglichkeit, unseren geliebten Sport uneingeschränkt ausüben zu können. Damit war im März, als die Saison 19/20 vorzeitig abgebrochen wurde, zunächst nicht unbedingt zu rechnen. Und dennoch nahmen die Hiobsbotschaften kein Ende: Erst die Beschränkungen im Trainingsbetrieb, dann die Verschiebung des ursprünglichen Saisonstarts. Dann die nächste Verschiebung. Und die nächste. Wir haben jede Kröte geschluckt und immer positiv gedacht. Aber nicht nur wir, sondern auch ihr. Und daher ist es an der Zeit, Danke zu sagen. Auf eines konnten wir uns in den vergangenen Monaten nämlich immer verlassen: Auf den Zusammenhalt und eure Loyalität.

Seit nun etwas mehr als neun Monaten sind wir alle geduldig, manchmal etwas frustriert, aber immer doch optimistisch, dass auch wieder bessere Zeiten kommen. Und sie werden kommen – früher oder später. Ob es nun im März weitergeht oder nicht. Und das ist es, was uns im Vorstand so stolz macht: Dass ihr alle weder den Mut, noch die Liebe zum Spiel verliert. Wir können uns wahrscheinlich nur ansatzweise vorstellen, wie sehr ihr dem Wiederbeginn entgegenfiebert, endlich wieder mit dem Ball in der Halle zu stehen, eure Teamkameraden und – kameradinnen zu treffen, ein paar Körbe zu werfen, das Zischen des Netzes zu hören, die schweißerfüllte Luft zu riechen.

Aber wir freuen uns, dass die überwältigende Mehrzahl von euch das weiterhin als Mitglied der BG Lintfort erleben möchte. Und das ist auch ein Verdienst unserer Trainerinnen und Trainer, die in dieser schwierigen Zeit ebenfalls nicht klein beigegeben haben, immer mit Engagement bei der Sache waren und ihre Teams bei Laune gehalten haben.

Ein Dank gebührt auch unseren Sponsoren, die uns ebenfalls treu geblieben sind und in vielen Fällen auch schon angekündigt haben, im kommenden Jahr weiter ihre Unterstützung leisten zu wollen.

Das alles macht es uns im Vorstand vergleichsweise einfach, unsere Arbeit zu tun. Ohne eure Hilfe und Treue, den Zusammenhalt, die Leidenschaft zum Verein, wäre vieles deutlich schwieriger geworden. Daher bleibt uns jetzt nichts Anderes übrig, als euch allen ein trotz der Umstände wundervolles Weihnachtsfest zu wünschen.

Bleibt gesund. Bleibt vernünftig. Und bleibt geduldig. Wir jedenfalls freuen uns auf den ersten Moment, euch alle möglichst bald in der Glückauf-Halle wiederzusehen. Samstagabend, 20 Uhr, beste Basketballzeit. Oder wann auch immer sonst.

Frohe Weihnachten! Auf ein besseres 2021!

Euer Vorstand