Basketballgemeinschaft Kamp-Lintfort 1954 e.V.
0
0
0
s2smodern

Die BGL Junioren verabschieden sich mit zwei Siegen und zwei Niederlagen in die Herbstferien. Während U14 und U16 Federn lassen mussten, gewannen die Oberliga Teams der U12 und U18 ihre Spiele und verteidigen damit aktuell ihre zweitenn Plätze in ihren Ligen. Erfreulich, dass unter der Woche auch die U16 ihr Pokalspiel gewinnen konnte.

U18 Oberliga:  BG Kamp Lintfort : Herner TC 73:44

Nur zu Beginn tut sich der BGL Nachwuchs schwer gegen ein dezimiertes Herner Team. Nach der Pause sorgt die deutlich tiefer besetzte Lintforter Bank dann in souveräner Manier für den dritten Sieg in Folge.

Middeldorf (16), Bachus (13), Hajlovac (9), Schwarz (8), Schneiders (6), Schanzenbach (5), Füllbrunn (4), Bettinger (4), Bozyigitbasi (3), Anh Duy (2)

U16 Oberliga:  Leichlinger TV : BG Kamp Lintfort 106:50

Die U16 Basketballer der BGL können gegen die heimstarken Leichlinger nicht an die starke Leistung der letzten Woche anknüpfen und müssen die Heimfahrt mit einer deutlichen Niederlage im Gepäck antreten.

Bettinger (20), Bozyigitbasi (15), Nußbaum (7), Pogoda S. (3), Pendek (2), Lutz (1), Spankowski, Pogoda D., Cox, Bölükbas, Alsfasser

U14 Oberliga:  Baskets Lüdenscheid : BG Kamp Lintfort 85:60

Das ersatzgeschwächte Team der BG Lintfort findet kein Mittel gegen die körperliche Überlegenheit der Baskets aus Lüdenscheid. Offensiv überzeugt erneut Mattis Alsfasser, der über die Hälfte der Lintforter Punkte erzielen kann.

Alsfasser (35), Spankowski (14), Tirpan (6), Akcil (3), Kulpok Ci. (2), Leelau, Zentar Barrane, Kulpok Co.

U12 Oberliga: Basket Duisburg II : BG Kamp Lintfort 57:70

Nach einer deutlichen Halbzeitführung der BGL sorgt eine kurze Schwächephase dafür, dass die Baskets den 25 Punkte Vorsprung kurz vor Ende des Spiels auf unter 10 Punkte reduzieren können. Ein treffsicherer Ludwig Lutz und der gut aufgelegte Kapitän Berk Akcil sorgen mit der nötigen Ruhe in der entscheidenden Phase dann aber letzten Endes doch noch für einen klaren Auswärtssieg der BGL, die somit ihren 4. Saisonerfolg in Folge feiern kann.

Lutz (22), Arendt (16), Akcil (13), Kulpok (10), Aslantas (6), Heimbuch (3), Angioni, Biernath, Deininger, Fylaktos